Schule

In Deutschland sind Kinder ab dem sechsten Lebensjahr schulpflichtig. Wenn Ihr Kind das sechste Lebensjahr erreicht, erhalten Sie automatisch eine Einladung zur Anmeldung in der nächstgelegenen Grundschule. Eltern, die neu zuziehen, und deren Kind das sechste Lebensjahr vollendet hat, müssen ihr Kind selbstständig anmelden. Welche Schule für Sie zuständig ist, erfahren Sie in den Bürgerbüros , bei der Familieninformation oder bei den Beratungsstellen Jugend und Familie .

Nach Abschluss der vierjährigen Grundschule entscheiden Sie als Eltern, welche weiterführende Schule ihr Kind besuchen soll: Werkrealschule, Realschule, Gemeinschaftsschule oder Gymnasium. Klassenlehrer und Schulrektoren beraten Sie und helfen Ihnen, die richtige Schulart für ihr Kind auszusuchen.

Wenn Ihr Kind schon in Ihrem bisherigen Wohnort in der Schule war, aber kein oder nur wenig Deutsch spricht, kann es in eine internationale Vorbereitungsklasse aufgenommen werden.

Informationen gibt es beim Staatlichen Schulamt Stuttgart

Schulen in privater Trägerschaft

Beratung rund um das Thema Schule

Ansprechpartner für Eltern mit Migrationshintergrund gibt es beim Staatlichen Schulamt Stuttgart


Schulferien

Hier können Sie sich über die Schulferien in Baden-Württemberg informieren: Schulferien in Baden-Württemberg
.

Schulwegpläne

In Stuttgart gibt es für fast alle Grundschulen einen Schulwegplan. Die Karten helfen Eltern dabei, den besten Schulweg für ihre Kinder zu finden und diesen gemeinsam mit ihren Kids zu üben. Sämtliche Schulwegpläne finden Sie - nach Stadtbezirken geordnet - zum Download:

www.stuttgart.de/schulwegplan